Zu Besuch bei den Profis: Nachwuchstüftler gehen auf Exkursion

Es ist Tradition: Am dritten Tag des TüftelCamps steht die Exkursion an. Die Jungs und Mädels besuchen dann einen Industriebetrieb in der Region. Sie treffen dort auf Männer und Frauen, die das Tüfteln zu ihrem Beruf gemacht haben.

Am Donnerstag haben die fleissigen Tüftlerhände Pause. Dafür müssen Augen und Ohren etwas mehr leisten. Die Jungs und Mädels vom TüftelCamp besuchen am dritten Tag einen Industriebetrieb in ihrer Region. Sie lernen dort waschechte Profitüftler kennen und erhalten Einblick in deren Arbeitsalltag.

Zudem sehen sie auf der Exkursion natürlich auch die eindrücklichsten Maschinen, Roboter, Werkzeuge und Werkstätten. Die Nachwuchstüftler haben ausserdem die Chance, den Profis all die Fragen zu stellen, die ihnen schon immer unter den Nägeln brannten.

Hier waren die Tüftler zu Besuch:
Alpnach: Maxonmotor; Basel: Kreitehof; Berneck: Leica Geosystems; Brunnen: Arthur Weber; Chur: Hamilton Company; Luzern: Shiptec-Werft; Neuhausen: GVS Agrar; Solothurn: Paul Gugelmann Museum; St. Gallen: Besuch von Profi-Tüftlern im Atelier; Volketswil: Wipf; Zofingen: Franke; Zug: WWZ.